Land in Sicht: Videoreihe für mehr Durchblick in der Tierhaltung

Spaltenböden, Schwänze kupieren, Hybridhuhn: Wer mitreden möchte, der muss zunächst verstehen, wie Tierhaltung funktioniert und was wirklich hinter den aktuellen Herausforderungen steckt. Mit ihrer Videoreihe „Land in Sicht“ will die Initiative Tierwohl neugierig auf Themen der Tierhaltung machen. Moderatorin Vanessa Meisinger besucht Tierhalter und Experten, um Fragen zu klären wie: Was unterscheidet ein Hähnchen von […]

Weiterlesen

Peer Sachteleben – Innovation aus dem Schweinestall

Peer Sachteleben: Schweinehalter, Erfinder, Familienvater – und Gewinner des Innovationspreises Tierwohl 2019. Die Nähe zur Landwirtschaft ist dem heute 25-Jährigen in die Wiege gelegt worden. Aber dass er einmal für seine Art der Nutztierhaltung ausgezeichnet werden würde, damit hat wohl niemand gerechnet. So wuchs er auf dem Schlehbaumhof auf, einer geschichtsträchtigen Hofanlage mit Ackerbau. Seine […]

Weiterlesen

Jetzt bewerben: Innovationspreis Tierwohl geht in die zweite Runde!

Im April diesen Jahres wurde zum ersten Mal der Innovationspreis Tierwohl verliehen. Um weitere innovative Tierhalter und Wissenschaftler für ihr Engagement für mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung zu honorieren, geht die Ausschreibung in die nächste Runde. Bewerbungszeitraum ist gestartet Bis zum 30. September 2019 können alle interessierten Landwirte, Fachexperten und Wissenschaftler ihre innovativen Ideen im […]

Weiterlesen
Artikel durchsuchen
49 Artikel
Sortierung:

Initiative Tierwohl öffnet sich Fördermitgliedschaften

Erster Förderer ist die apetito AG: ab dem 01. Januar unterstützt das mittelständische Familienunternehmen aus Rheine die Initiative Tierwohl mit einem Förderbeitrag.

weiterlesen

Anlässlich aktueller Medienberichte: Initiative Tierwohl informiert über Standardverfahren bei Verstößen gegen die Umsetzung von Tierwohl-Kriterien

Die Branche hat gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Tierschutz Vorgaben entwickelt, die über gesetzlichen Standard hinausgehen.

weiterlesen

Magazin Themen

Tierwohl Siegel

Alles zum ITW-Siegel

Mehr Platz und zusätzliche Beschäftigung: Dafür steht das Siegel der Initiative Tierwohl. Was das genau für die Tiere bedeutet, lesen Sie hier.Zur Seite
Initiative Tierwohl Teilnehmer

Im Regal

Eine Mahlzeit ist nicht nur ein bloßes Bedürfnis. Es ist ein Ritual – mit Wertschätzung für Freunde, Familie und das Produkt. Alles rund um Fleischprodukte, die von der Initiative Tierwohl zertifiziert sind, finden Sie hier.Zur Seite
Karin Könninger Putenmast

Im Stall

Am Ende steht das Fleisch fertig verpackt im Regal. Wir zeigen Ihnen, wo es herkommt wenn es mit dem Siegel der Initiative Tierwohl ausgezeichnet ist. Wer hält die Tiere, wie sieht es in den Ställen aus?Zur Seite
Auditoren Initiative Tierwohl

Tiergesundheit & Kontrollen

Die Initiative Tierwohl lässt regelmäßig überprüfen, dass die Tierhalter unsere Vorgaben tatsächlich vollständig umsetzen. Hierfür gibt es verschiedene Kontrollen.Zur Seite
Tierwohl-Lexikon Initiative Tierwohl

Tierwohl-Lexikon

Schon gewusst, dass man in Staub baden kann? Erstaunliche Fakten über Tierwohl, kurz erklärt. WeiterlesenZur Seite

Zahlen und Fakten

0
landwirtschaftliche Betriebe nehmen bereits teil.
0
Besucher finden die Initiative gut. Sie auch?
Sie haben zugestimmt!
0
Millionen Tiere profitieren bereits von der Initiative Tierwohl.
Das Tierwohl-Lexikon
Tierwohllexikon Staubbaden
Staubbaden
Geflügel“badet“ gern in der Bodeneinstreu zur Körperpflege, es ist ein sogenanntes Komfortverhalten. Anschließend ordnen die Tiere das Gefieder wieder mit dem Schnabel.
Raufutter Tierwohllexikon
Raufutter
Mit diesem Begriff ist Futter mit einem hohen Rohfasergehalt gemeint, wie Heu oder Stroh. Es kann die Tiergesundheit fördern und ist deshalb ein Wahlkriterium für Landwirte in der Initiative Tierwohl.
Kloake Tierwohllexikon
Kloake
Bei der Kloake handelt es sich um einen Körperteil des Huhns. Es ist der Ausgang für Urin und Kot aber auch für das Ei.
Beschaeftigungsmaterial Tierwohllexikon
Beschäftigungsmaterial
Gegen Langeweile oder Stress wird Schweinen, Hähnchen und Puten Beschäftigungsmaterial zur Verfügung gestellt. In den Anforderungen der Initiative Tierwohl handelt es sich um organisches, also verbrauchbares, Material wie Picksteine für Hähnchen sowie Puten und Hanfseile für Schweine.
Belegung Tierwohllexikon
Belegung
Belegung bezeichnet die Befruchtung des weiblichen Schweins in der Sauenhaltung. Die Tragzeit dauert dann fast 4 Monate.